Mission Baby erfüllt – verhüten ab 35

Antibabypille wenn der Kinderwunsch erfüllt ist

Die Familie ist vollständig und im Regelfall glücklich. Ein weiteres Kind ist nicht geplant und das Paar sollte sicher verhüten. In diesem Artikel klären wir auf, worauf die Frau ab ca. 35 Jahren achten sollte.

Familienplanung abgeschlossen – verhüten mit 35+

Grundsätzlich gilt im fortgeschrittenen Alter das Gleiche wie immer: Solange keine hormonellen Veränderungen im Gange sind und ein Eisprung stattfindet, kann normal verhütet werden. Hier ist die Anti-Baby-Pille nach wie vor ein sicheres Mittel zur Verhütung einer Schwangerschaft. Auch Depotverhütungsmittel wie die Drei-Monats-Spritze sind bestens geeignet, um eine Schwangerschaft zu verhüten. Zeichnen sich bereits die Wechseljahre an, sollte auf Verhütungsalternativen wie reine Gestagen-Präparate, Hormonspiral etc.) zurückgegriffen werden. Begründet ist dies durch die verschiedenen Einflüsse von Hormonen. Auch wenn dann nicht zu jedem Zyklus ein Eisprung stattfindet, kann durch die gehemmte Wirkung der Pille eine Befruchtung stattfinden. Alternativ stehen auch rein mechanische Mittel zur Verhütung auf dem Markt. Vorneweg ist dabei das Kondom – doch auch das Diaphragma oder die Portiokappe sind eine Erwägung wert. Letztlich ist jeder hormonelle Eingriff in den weiblichen Zyklus immer auch mit eventuellen Nebenwirkungen verbunden. Unabhängig vom Alter. Doch verändert sich die hormonelle Situation im Körper, kann unter dem Einfluss von Verhütungsmittel wie der Pille beispielsweise das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt erhöht sein.

Erst mit deutlich über 50 Jahren nicht mehr zeugungsfähig

Möchte eine Frau nicht mehr schwanger werden, aus welchen Gründen auch immer, sollte generell immer so lange verhütet werden wie die Fruchtbarkeit und ein Eisprung vermutet wird. Das durchschnittliche Alter des Endes der Fruchtbarkeit liegt derzeit bei gut 51 Jahre. Aber eine Garantie ist auch dies nicht. Ein Eisprung kann auch in unregelmäßigen Zyklen stattfinden.

Sterilisation als Möglichkeit

Hat sich ein Paar schon vor der letzten Regelblutung der Frau dazu entschlossen keine Kinder mehr zu planen, dann ist ebenso die Sterilisation eine Option. Dieser Eingriff kann beispielsweise während des letzten Kaiserschnittes des letzten Kindes stattfinden. Eine Garantie ist nur da, wenn beide Partner auf eine Verhütung achten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.