Kann man das Geschlecht eines Babys beeinflussen?

Diese alles entscheidende Frage stellen sich wohl viele Frauen, die im Begriff sind schwanger werden zu wollen. Es gibt tatsächlich den ein oder anderen Trick, das Geschlecht des Kindes im Vorfeld bestimmten zu könne.

Fraglich ist aber grundsätzlich, ob es immer und auch tatsächlich der Fall ist und zutrifft. Letztlich ist es der Laune der Natur zu verdanken und auch wie stark oder schwach die jeweiligen Spermien unterwegs sind und auch in welcher Dichte und vieles mehr.

Das Geschlecht bestimmen

Der weibliche Körper ist und bleibt ein einziges Mysterium und wird es auch in Zukunft bleiben. Doch steuern und lenken in die gewünschte Richtung kann man dennoch ein wenig und manchmal gelingt das besser, als gedacht. Allerdings sollte man nicht allzu sehr auf alte Riten und Gebräche hören und achten, die in Vorzeiten angewendet wurden, um das Geschlecht des Kindes bestimmen und vorhersagen zu können.

X und Y-Chromosom

Heute sind es eher wissenschaftlich fundierte Thesen, die dazu beitragen, diverse Dinge und Abläufe beeinflussen zu können. Fakt ist, dass das Geschlecht des Kindes tatsächlich vom Moment der Zeugung an feststeht. Die X und Y-Chromosomen haben alles in der Hand. Mischen sich XX Chromosomen zusammen, wird es definitiv ein Mädchen.

Ist es die Mischung aus X und Y wird es ein Junge. Die Eizelle der werdenden Mutter hat nämlich immer das X-Chromosom in sich und je nachdem welches zugeführt wird, wird das Geschlecht schon bei der Zeugung als, wenn die Spermien loslegen und um das Einnisten kämpfen. bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.